Firma Eaton Germany GmbH Hann. Münden spendet an die Diakonie Münden und die Tafel Münden e. V.Fa. Eaton spendet an Diakonie Münden und Tafel Münden

Mon, 08 Mar 2021 17:23:05 +0000 von Ralf Heinemann

© Diakonie Münden
Die Diakonie Münden und die Tafel Münden e. V. haben Spenden aus der Auflösungsmasse der Firma Eaton Germany GmbH erhalten.  Barbara Jankowski, Kirchenkreissozialarbeiterin im Kirchenkreis Münden und 2. Vorsitzende des Vereins Tafel Münden, nahm den Scheck von Volker Kumpf, EHS-Manager und langjähriger Mitarbeiter des Unternehmens, dankend entgegen.
Die Diakonie habe zahlreiche Büromöbel, wie Stühle, Konferenztische und Vitrinen, für den eigenen Bedarf erhalten, teilt Barbara Jankowski mit. An die Tafel gingen ein Wertgutschein in Höhe von 325  Euro eines ansässigen Getränkehändlers für ihre Lebensmittelausgabe und eine Geldspende in Höhe von 1.130 Euro. Letztere Summe speiste sich aus einem Teil des Verkaufserlöses von Büromobiliar sowie aus Spenden von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Firma Eaton.


Auf diese Weise war „des einen Leid des anderen Freud“, wie Barbara Jankowski es ausdrückte. Denn am 31. März vergangenen Jahres war der Standort der Firma Eaton Germany GmbH in Hann. Münden endgültig geschlossen und die Produktion von Hydraulikschläuchen in die Türkei verlagert worden. Für Münden und für viele ehemalige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sei es schmerzlich, dass der Standort aufgegeben wurde. Volker Kumpf wurde mit der Abwicklung des Betriebs beauftragt und sorgte bis Januar dieses Jahres dafür, dass Büros, Hallen und das Firmengelände geleert und geräumt wurden. 


Die Spende aus der Auflösungsmasse kommt bei Diakonie und Tafel gut an. Das Team der Diakonie wartet darauf, dass das Corvinushaus saniert und bezugsfertig wird, um dann dort mit dem hochwertigen Mobiliar von Eaton wieder einziehen zu können. Die Tafel Münden wird zweckbestimmt Lebensmittel für die Ausgabestelle dazu kaufen, um an Tagen, an denen wenig Ware und viel Kundschaft wartet, ihr Sortiment zu erweitern.
Quelle: Diakonie Münden
v.l.n.r.: Volker Kumpf (EHS-Manager), Barbara Jankowski (Kirchenkreissozialarbeiterin)